Distel im Wind

Multimedia-Performance

mit Hildegard Elisabeth Keller und Goran Kovacevic

Die Argentinierin mit Tessiner Wurzeln schrieb kurz vor ihrem Freitod am 25. Oktober 1938 ein Abschiedsgedicht mit dem Titel «Voy a dormir [Ich gehe schlafen]». Das Gedicht ist ebenso berührend wie seine Geschichte.
Paradoxerweise blieb Storni weniger dank ihren eigenen Worten im Gedächtnis der Menschen als wegen des Liedes «Alfonsina y el mar [Alfonsina und das Meer]», das drei Jahrzehnte nach ihrem Selbstmord entstanden ist.
Unsere Performance ist eine Reise, die mit dem Lied auf die Selbstmörderin beginnt und mit Stornis Abschiedsgedicht endet. Ihr Leben und Werk sind eine Reise wert. – Spanisch und Deutsch.

Drehbuch, Erzählerin, Visuals: Hildegard Elisabeth Keller
Akkordeon: Goran Kovacevic

Sind Sie interessiert, eine Aufführung zu sehen? Abonnieren Sie den Newsletter.
Sind Sie interessiert, eine Aufführung zu buchen? Wir freuen uns über Ihre Mail info[at]hildegardkeller.ch

Porträt

Prof. Dr. Hildegard Keller ist Autorin, Übersetzerin, Regisseurin und Performerin. Germanistin und Hispanistin.

Zum Porträt

Bloomlight Productions

Filme & Formate für Awards, Jubiläen & Kreativ-Coaching

Zur Website

Maulhelden

Aus dem Vollen schöpfen: Wir kennen uns in Literatur und Küche aus. Auch Literatur ist ein Lebensmittel.

Zur Website