BRUNNGASSE 8

BRUNNGASSE 8 ist ein Dokumentarfilm über das mit prächtigen Malereien ausgestattete Haus in der Zürcher Altstadt und seine älteste Bewohnerin, Silvana Lattmann. Im Film erzählen sechs Menschen und eine Maus vom Zusammenleben zwischen Juden und Christen, zwischen Minderheiten und Mehrheiten, damals wie heute. 
Mit Ingrid Kaufmann, Silvana Lattmann, Raoul Schrott, Elijahu Tarantul, Dölf Wild und Daniel Teichman.

Regie, Drehbuch: Hildegard E. Keller
Kamera: Carter Ross / Dominik Keller
Animation: Brigae Haelg mit Hildegard Keller
Schnitt: Mirella Nüesch
Sprecher: Krishan Krone
Musik: Olav Lervik
Cello: Ivan Turkalj
Minnesang: Max Schiendorfer
Sounddesign, Tonmischung: Benno Hofer
Produktion: Bloomlight Productions GmbH

Webseite des Films