Szenische Lesungen

Wer Geschichten szenisch darbietet, verbindet die Ausdruckskraft der Stimme, der Körpergesten und der Sprachgestaltung der Texte selbst miteinander. Texte aus dem Mittelalter, der Renaissance oder der Barockzeit können durch den zweisprachigen Vortrag verlebendigt werden.