Das Herzmaere

Konrad von Würzburg

"Meister Konrad" verbrachte den letzten Teil seines Lebens in Basel, wo er am 31. August 1287 gestorben ist und sich sein Grab befindet.

Konrad von Würzburg. Das Herzmaere

Konrad erzählt im Herzmaere die Geschichte eines Liebespaars bis zum Tod beider. Im Prolog gibt der Autor zu erkennen, dass er sich Gottfrieds von Strassburg exklusiver Liebeslehre im Tristan verpflichtet hat und ebenfalls von "wahrer Minne" erzählen will.

Hörprobe 1

Get Flash to see this player.

Das Verzehren in seiner doppelten Semantik (essen, sich sehnen) spielt eine entscheidende Rolle für das dramatische Ende der Erzählung.

Hörprobe 2

Get Flash to see this player.

Die Tonaufnahmen wurden hergestellt im Tonstudio der Universität Zürich (Leitung / Mastering: Walter Weber, MELS Multimedia- & E-Learning Services; Aufnahmeassistenz: Hildegard Elisabeth Keller).