Das Kamel und das Nadelöhr

Trilogie des Zeitlosen Band 2

Zwei Grossmeister aus Ost und West begegnen einander: Meister Eckhart und Zhuangzi. Dies wäre zu ihren Lebzeiten nicht möglich gewesen: Der eine war Mönch und lebte im deutschsprachigen Westen von 1260 bis vermutlich 1328. Der andere war Wanderphilosoph in Südchina und lebte im 4. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung. Im zeitlosen Raum kommt es zu einem interreligiösen und interkulturellen Meistergespräche. Eckhart wird neugierig, als alle Fragen, die er Zhuangzi stellt, scheinbar unbeantwortet bleiben. Doch Zhuangzis Denken nimmt nicht grundlos krumme Wege. Wie will man anders vom Wandel der Dinge erzählen? Die beiden Meister suchen Antworten darauf.

"Das Kamel und das Nadelöhr" besteht aus einem Sachbuch von 192 Seiten. Je ein biografisches Kapitel stellt die beiden Hauptfiguren und ihr Leben und Werk vor. Weitere Kapitel schildern den Kulturkontakt zwischen Ost und West im Mittelalter und zu Beginn des 20. Jahrhunderts und erörtern den Kernbegriff des Dao. 32 Farbseiten zeigen mittelalterliche Handschriften sowie Objekte aus Meister Zhuangs Zeit.

Ins Buch eingebunden ist eine bedruckte CD-Tasche. Der Tonträger enthält das Hörspiel "Das Kamel und das Nadelöhr". Fast achzig Minuten dauert das Meistergespräch im zeitlosen Raum. Die beiden Meister begegnen einander und gehen gemeinsam auf die Reise. Die Grundlage des Gesprächs ist im Falle von Meister Eckhart das umfangreiche Predigtwerk, im Falle von Zhuangzi das gleichnamige Buch, von dem einzelne Teile ihm zugeschrieben werden. Das Hörspiel ist mit Musik der Gruppe Anderscht unterlegt.

Trilogie des Zeitlosen: Sachbuch und Hörspiel sind komplementär: Das eine ist ein Lese- und Bilderbuch, das andere lässt über das Ohr eine innere Welt entstehen. Die Trilogie erscheint im Kontext der Ausstellung "Mystik: Die Sehnsucht nach dem Absoluten" im Museum Rietberg Zürich (23. September 2011 - 15. Januar 2012).

Hörspiel/Audio-CD (78 Minuten) mit Sachbuch

Von Hildegard Elisabeth Keller. Mit Beiträgen von Wolfgang Behr, Jeffrey F. Hamburger und Clemens Müller

Sprecher: Klaus Henner Russius (Zhuangzi), Jörg Schröder (Meister Eckhart)
Mit Musik der Hackbrettformation Anderscht (Andrea Kind, Fredi Zuberbühler, Baldur Stocker)
Gestaltung: Linus Hunkeler

1. Auflage 2011
192 Seiten, Format 14 x 12 cm, gebunden
32 farbige Abbildungen
CHF 68.00 / EUR 62.00 (D)
ISBN 978-3-7281-3436-3

Zürich: vdf Hochschulverlag AG an der ETH Zürich 2011